Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017

Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Durbach, Auf unbekanntem Terrain. Landschaft in der Kunst nach 1945, 16.9.2017 – 4.2.2018
Künstler Gut Loitz, Flugblätter, 19.8. – Dez. 2017
Sprengel Museum Hannover, Werke aus der Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung, 18.02. - 10.05.2017
Akademie-Galerie Düsseldorf, Künstlerporträts Düsseldorf 1800 bis heute, 08.04. – 25.06.2017
UNIX Gallery New York, THINK-PAINT, 02.03. – 22.04.2017
20. Kunstausstellung Trubschachen 2017: Schweizer Kunst von F. Hodler und G. Giacometti bis heute, 1.–23.7.2017

2016

Museum Morsbroich, Leverkusen, Drama Queens Die inszenierte Sammlung, 18.09.2016 – 15.01.2017
Akademie Galerie, Düsseldorf, Die Erfindung der Abstraktion, 20.10.2016 - 29.01.2017
Galerie der Künstler, München, Tiefe nach Außen, 18.10. - 18.11.2016
CRG Gallery New York, I´ll Not Be In Your Damm Ledger, Steven Bindernagel, Tomory Dodge, Pia Fries Sam Reveles, Steve Roden, 8.7. - 05.08. 2015
Schauwerk Sindelfingen, Ortswechsel, Werke aus dem Kunstmuseum Bonn, 19.06.2016 - 22.01.2017

2015

Kunstmuseum Winterthur, CH-Variationen-Neuere Schweizer-Zeichnungen, 10.5. – 30.8.2015
Kunsthalle Wilhelmshaven, 20 Jahre Grafische Sammlung, 8.2. – 12.4.2015
Museum gegenstandsfreier Kunst, Otterndorf, Ich kann auch anders..., 19.7.2015

2014

galerie oqbo, Berlin, paperfile #10, 21.6. – 19.7.2014
Bruder-Klaus Museum, Sachseln, frisch gemalt, 13.4. – 15.7.2014

2013

Märkisches Museum Witten, My Kind of Disneyland, 2.3. – 19.5.2013 (kat.)
National Gallery of Art, Washington, Yes, No, Maybe. Artists Working at Crown Point Press, 1.9. – 5.1.2014
Kunstmuseum Solothurn, Solothurn, Das doppelte Bild, 1.6. – 11.8.2013 (kat.)

2012

Salon der Gegenwart, Hamburg, 23. – 26.11.2012 (kat.)
Galerie E105, Berlin, schöntrauer, 27.10. – 30.11.2012
Kunstmuseum Winterthur, Winterthur, Neue Malerei aus der Sammlung, 4.1. – 19.8.2012
Kunstverein Offenburg, Offenburg, it’s only Malerei but I like it, mit Jo Dickreiter, Tatjana Doll, Pia Fries, Steffen Lenk, Fabian Marcaccio, David Reed, Richard Allen Morris, Gert und Uwe Tobias, Stéfane Zaech, 21.1. – 4.3.2012
Galerie Bernard Ceysson, Luxembourg, la lingne passée, 30.6. – 28.7.2012

2011

The Foster Gallery, Wisconsin, risk + reward, 26.1. – 16.2.2011
CRG Gallery, New York, the language of the flowers,  9.1. – 13.2.2011

2010

Kunstmuseum St. Gallen, ambigu. Zeitgenössische Malerei zwischen Abstraktion und Narration, 5.6. – 12.9.2010 (kat.)
Kunstmuseum Bern, Don’t Look Now. Die Sammlung Gegenwartskunst, Teil 1, 11.6.2010 – 27.2.2011 (kat.)
Goya Contemporary Baltimore, Mariland, FUSION, 16.9. – 4.11.2010
CRG Gallery, New York, Inaugural Show, 6.11. – 22.12.2010

2009

Seoul National University Museum of Art, Seoul, Drawing of the World – World of Drawing, 11.6. – 25.11.2009 (kat.)
Temporäre Kunsthalle Berlin, zeigen. Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander. Soundtrack von Hans Brändli, 5.12.2009 – 10.1.2010 (kat.)
Galerie Kamchatka, Paris, Christoph Bucher/vs./Pia Fries, 7.2. – 4.4.2009
Pazo da Cultura de Pontevedra, Irreversible. Double Meaning of the Sanchez Ubirìa’s Collection, 11.9. – 15.11.2009 (kat.)

2008

Columbus Art Foundation, Leipzig, Wollust. The Presence of Absence, Gruppenausstellung zur Neueröffnung, 2.5 – 15.6.2008
Centre de Cultura de Palma, Plasticismes. Pràctiques abstractes avui, 13.6. – 31.8.2008 (kat.)
Muthesius Kunsthochschule Kiel, handhaben, 15. – 22.6.2008
Mai 36 Galerie, Zürich, (desperately) trying to figure out the world, Part I, 25.10. – 20.12.2008

2007

Galerie Nelson, Paris, 25th Anniversary, 13.1. – 23.2.2007
Bernard Jacobson Gallery, London, Group Show, 24.2. – 31.3.2007
Kunstmuseum St. Gallen, Kunstmuseum Liechtenstein, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main, Sammlung Rolf Ricke ein Zeitdokument, 21.9.2007 – 13.1.2008 (kat.)
Kunstmuseum Luzern, Top of Central Switzerland, 15.12.2007 – 17.2.2008 (kat.)
Museumsberg Flensburg, Mit Sicherheit: Kunst. Die Kunstsammlung der Provinzial-Versicherungen, 2.12.2007 – 10.2.2008 (kat.)

2006

Kunstmuseum Winterthur, Deutsche Arbeiten auf Papier seit 1960 aus der Sammlung, 4.1. – 30.7.200
Kunstmuseum Bonn, Daylight. Provinzial–Engagement im Rheinland für zeitgenössische Kunst, 6.4. – 6.8.2006
Centro Cultural de Belém, Helga de Alvear: Concepts for a Collection, 30.6.–22.10.2006
Schloss Raabs, Raabs an der Thaya, Clear Cuts – Die Sammlung Michael Stankiewicz, 23.7. – 3.9.2006
Jeannie Freilich Fine Art, New York, 100 Artists – 100 Watercolors, 21.9. – 28.10.2006
Museum Morsbroich, Leverkusen, VIP III: Arena der Abstraktion, 24.9. – 12.11.2006 (kat.)

2005

Galería Helga de Alvear, Madrid, zeigen, kuratiert von Karin Sander, Soundtrack von Hans Brändli, 2005 (CD)
Wexner Center Galleries, Columbus, Landscape Confection, 29.1. – 1.5.2005 / Contemporary Arts Museum Houston, 23.7. –11.9.2005 / Orange County Museum of Art, Newport Beach, 5.2. – 7.5.2006 (kat.)
Kunstmuseum St. Gallen, Sweet Temptations: Sammlung Rolf Ricke, 26.2. – 16.5.2005
Art Basel 36, Art Unlimited, 15.6. – 20.6.2005 (kat.)
Museo Extremeño e Iberoamericano de Arte Contemporáneo, Badajoz, Miradas y conceptos en la colección Helga de Alvear, 8.4. – 15.9.2005 (kat.)
Parks Exhibition Center on the Idyllwild Arts Campus, Idyllwild, CA, Painting’s Edge, 25.6. – 6.7.2005
Albright-Knox Art Gallery, Buffalo, New York, Extreme Abstraction, 15.7. – 2.10.2005 (kat.)
Kunstverein Hannover, Bilanz in zwei Akten: Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung, Teil 2, 16.7. – 21.8.2005 (kat.)
FRAC Auvergne, Clermont-Ferrand, Looping, 30.9. – 15.12.2005
Ben Maltz Gallery, Otis College of Art and Design, Los Angeles, Step into Liquid, 3.12.2005 – 28.1.2006
Galería Distrito Cu4tro, Madrid, XS, 15.12.2005 – 14.1.2006

2004

Christopher Grimes Gallery, Los Angeles, 25th Anniversary: The L.A. Years, 28.2. – 3.4.2004
Museum Morsbroich, Leverkusen, V.I.P. 2: Die Neuen, 27.6. – 19.9.2004
Galería Distrito Cu4tro, Madrid, Arte sobre papel, 6.7.2004 – 31.7.2004
Galerie Tanya Rumpff, Haarlem, Angela de la Cruz, Paul Doran, Pia Fries, Dennis Hollingsworth, Jürgen Meyer, Adrian Schiess, 22.10. – 14.11.2004
Centre d’Art Contemporain de la Villa du Parc, Annemasse, Le syndrome de babylone, 20.11.2004 –15.1.2005

2003

Musée du Tapis et des Arts Textiles, Clermont-Ferrand, La langue dans la boue, 14.2. – 13.3.2003
Museum Morsbroich, Leverkusen, New Abstract Painting – Painting Abstract Now, 1.6. – 28.9.2003 (kat.)
Matthew Marks Gallery, New York, Torn Between Two Lovers, 9.7. – 15.8.2003
Galerie Katharina Krohn, Basel, Malerei?, 30.8. –27.9.2003
Galerie Klinkhammer und Metzner, Colorado, Düsseldorf, 6.9. – 11.10.2003
Galerie Rolf Ricke, Köln, Perpetuum Mobile: 40 Jahre Galerie Rolf Ricke, 13.9. – 23.10.2003
James Kelly Contemporary, Santa Fe, Fresh: Works on Paper, 20.12.2003 – 26.2.2004

2002

Galleria No Code, Bologna, Super-Abstr-Action 2, 21.3. – 4.5.2002
Schönewald und Beuse, Xanten, Group Exhibition: Sculpture Painting Photography, 14.4. – 15.5.2002
Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg, Einfach Kunst: Sammlung Rolf Ricke, 6.6. – 25.8.2002 (kat.)
Konsthalle Bohuslans Museum, Uddevalla, Sight Mapping, 8.9. – 20.10.2002 / Gallery of Modern Art, Glasgow, 31.1. – 27.4.2003 / Rekalde, Bilbao, 13.5. –22.6.2003 (kat.)

2001

Christopher Grimes Gallery, Los Angeles, L.A. International, 11.7. – 1.9.2001
Roger Smith Gallery, New York, Delicious, 5.7. –15.8.2001 / Galerie Rolf Ricke, Köln, 13.7. – 7.9.2001
SITE Santa Fe, Beau Monde. The Fourth International Biennial, 14.7.2001 – 6.1.2002 (kat.)
Helmhaus Zürich, Julius Bär Art im Helmhaus zu Gast, 24.8. – 14.10.2001 (kat.)
Musée Rath, Genf, Un siècle de défis: L’art du XXe siècle dans les collections du Musée des Beaux-Arts d’Aarau, 5.9.2001 –13.1.2002 (kat.)

2000

CRG Gallery, New York, Surface and Paint, 6.1. – 10.2.2000
Maximilian Krips Galerie, Köln, Paintings, 4.2. – 15.3.2000
Klinik Im Schachen, Aarau, Flower Power, 9.5. – 30.6.2000
Kunstmuseum Winterthur, Von Edgar Degas bis Gerhard Richter. Arbeiten auf Papier aus der Sammlung des Kunstmuseums Winterthur, 25.8. – 19.11.2000 / Nationalgalerie Prag, Palais Kinsky, Prag, 15.12.2000 –25.3.2001 / Rupertinum, Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst, Salzburg, 7.4. – 20.5.2001 / Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster, 3.6. – 26.8.2001 / Staatliches Museum für Kunst und Design, Nürnberg, 7.12.2001 – 24.2.2002 (kat.)
Aargauer Kunsthaus Aarau, Das Gedächtnis der Malerei, 27.8. – 19.11.2000 (kat.)
Neue Manege, Moskau, 2356 KM Kunst aus Düsseldorf in Moskau, 8. – 26.9.2000 (kat.)
Convento dei Cappuccini, Caraglio, Campi di Oscillazione, 18.9. – 29.10.2000 (kat.)
Renate Schröder Galerie, Köln, Painting Today – Overseas and Here, 28.10. – 23.12.2000 (kat.)

1999

Kasseler Kunstverein, special offer, 12.3. – 11.4.1999 (kat.)
La Biennale di Venezia: 48. Esposizione internazionale d’Arte: Dapertutto, 13.6. – 7.11.1999 (kat.)
Aargauer Kunsthaus Aarau, ’99 respektive ’59: Rücksicht auf 40 Jahre Kunst in der Schweiz, 18.9. – 14.11.1999 (kat.)
The Box, Turin, Super-Abstr-Action, 26.11.1999 –25.1.2000 / Galerie Les Filles du Calvaire, Paris, 3.2. – 11.3.2000 (kat.)

1998

Galerie Sfeir-Semler, Kiel, abstract: Malerei von Pia Fries, René J. Goffin, Birgit Jensen, 21.1. – 28.2.1998
Galerie Monika Reitz, Farbe 1, Frankfurt a. M., 16.4. – 30.5.1998
Frankfurter Buchmesse, BuchKunst Schweiz, 7. – 12.10.1998 / Stadthaus Olten, 29.5. – 27.6.1999

1997

Kunstverein Arnsberg, Pia Fries, Birgit Jensen, 20.4. – 22.6.1997
Landeskulturzentrum, Salzau, BildRäume, 26.4. – 15.6.1997
Galerie Schönewald und Beuse, Krefeld, Position Abstrakt/Konkret, 17.5. – 20.6.1997
Galerie Conrads, Düsseldorf, Pia Fries, Olav Christopher Jenssen, Perry Roberts, 14.6. – 30.8.1997
Kunstmuseum Winterthur, Noch nicht und/oder selten Gezeigtes aus der Sammlung, 30.12.1997 – 14.6.1998

1996

Stadtgalerie Sofia, nähe & ferne: 19 Positionen. Künstlerinnen aus Deutschland, 9.10. – 10.11.1996 (kat.)
Ehemaliges Wellenbad Grünstraße, Düsseldorf, Letzter Aufguß: 50 Künstler/innen aus Düsseldorf, 26.10. – 24.11.1996 (kat.)
Kulturhuset Stockholm, En helvetes förvandling–tysk 90-talskonst från Nordrhein-Westfalen, 10.11.1996 – 6.1.1997 (kat.)
Galerie Schönewald und Beuse, Krefeld, Unsere Zeit – Our Time, 23.11.1996 – 15.1.1997 (kat.)

1995

Galerie Cora Hölzl, Düsseldorf, 3 Positionen zur Malerei: Pia Fries, Gerhard Martini, Paul Moran, 21.1. – 14.3.1995
Aargauer Kunsthaus Aarau, Ohne Titel: Die Sammlung zeitgenössischer Schweizer Kunst der Stiftung Kunst Heute, 28.1. – 19.3.1995 (kat.)
Tal Museum Engelberg, Zeichnung: Innerschweiz II11.6. – 27.8.1995

1994

Galerie Schönewald und Beuse, Krefeld, en miniature: Malerei und Skulptur, 10.4. – 11.6.1994 (kat.)
Atroper Straße 26, Duisburg-Rheinhausen, Zu Besuch …, 30.4. – 28.5.1994
Rathaus Luzern, Aus der Kunstsammlung der Stadt Luzern, 16.9. – 2.10.1994

1993

Galerie Rüdiger Schöttle, München, Hans Brändli, Pia Fries, Karin Kneffel, 12.1. – 20.2.1993
Kunstmuseum St. Gallen, Eidgenössisches Kunststipendium 1992, 13.2. – 18.4.1993 / Ernemann-Neubau, Dresden, 30.4. – 27.5.1993 (kat.)
Mai 36 Galerie, Zürich, Troy Brauntuch, Pia Fries, Thomas Ruff, Adrian Schiess, 16.4. – 29.5.1993
Stephanien Straße 16, Düsseldorf, Eine Adresse – Eine Ausstellung, 27.5. – 4.6.1993

1992

Kunstmuseum Solothurn, Eidgenössisches Kunststipendium 1991, 19.1. – 1.3.1992 (kat.)
Der Teppich des Lebens: Katharina Fritsch, Pia Fries, Hans Brändli, Michael van Ofen, Städtisches Museum Haus Koekkoek, Kleve, Der Teppich des Lebens: Katharina Fritsch, Pia Fries, Hans Brändli, Michael van Ofen, Stefan Sehler, 8.3. – 20.4.1992 (kat.)
Mai 36 Galerie, Luzern, 1987–1992: Die 29. Ausstellung, 14.3. – 25.4.1992

1991

Mai 36 Galerie, Luzern, Luzern-Transit? Andreas Bissig, Max Bühlmann, Pia Fries, Jörg Niderberger, Franz Wanner, 29.6. – 20.7.1991

1990

Mannheimer Kunstverein, Mannheim, Szene Schweiz, 14.10. – 11.11.1990 (kat.)

1989

Kulturpanorama am Löwenplatz, Luzern, Wettbewerb Bildende Kunst 1989. Präsentation der jurierten Werke, 7. – 11.11.1989

1988

Galerie Nelson, Lyon, Helmut Dorner, Pia Fries, Axel Kasseböhmer, Jürgen Meyer, 9.5. – 11.6.1988

1986

Kunstmuseum Düsseldorf, Kunstpalast, Treibhaus 4, 19.9. – 12.10.1986 (kat.)

1985

Galerie Instant, Kriens, Pour parer les coups, ab 7.7.1985

1984

Kunstmuseum Bochum, Sammlung Helmut Klinker: Malerei, Bildhauerei, Objekte und Graphik, 12.5. – 1.7. 1984 (kat.)

1982

Galerie Maier-Hahn, Düsseldorf, Hans Brändli, Bogomir Ecker, Pia Fries, André Gelpke, Arno Jansen, Astrid Klein, Bernd Minnich, Augustina von Nagel, Peter Telljohann, ab 31.3.1982